fraU

horMãn

wEllen

Frau sein ist wunderbar, voller Geheimnisse & Mythen. Frau sein ist Zauber, magisch & zyklisch. Manchmal können wir nicht alles verstehen, nehmen es aber wahr. Ätherische Öle unterstützen uns auf wundervolle Weise, unabhängig davon, ob wir ein Symptom nun ergründen oder bloss erahnen können. 

Hormone

zu griechisch hormãn = in Bewegung setzen, antreiben. Hormone sind biochemische Botenstoffe, die von speziellen Zellen produziert & von den endokrinen Drüsen ins Blut abgegeben werden. Sie dienen der Informationsweitergabe & der Initiierung von Funktionen der Organe.

«Das Hormonsystem besteht aus verschiedenen hormonproduzierenden Drüsen & Organen, die Stoffwechsel, Reproduktion, Blutdruck, Appetit & viele andere Körperfunktionen beeinflussen. Das Hormonsystem wird hauptsächlich von dem Hypothalamusbereich im Gehirn gesteuert. Hier werden Hormone produziert, die entweder die anderen Hormondrüsen direkt stimulieren, oder die Zirbeldrüse, die darunter liegt, wird stimuliert & bildet Hormone, die zur Stimulation der anderen Hormondrüsen benötigt werden. Diese Hormone gehen in den Blutstrom & werden so in andere Bereiche des Körpers transportiert, wo sie entweder andere Hormondrüsen oder direkt Gewebe oder Organe des Körpers stimulieren. Einige ätherische Öle können als Hormone agieren oder das Hormonsystem zur Produzierung von Hormonen anregen, die den Hormonhaushalt des Körpers ausgleichen können.»

Auszug aus Modern Essentials, 8. Auflage, Seite 295

Hormone in Balance

Hormone bringen Bewegung in unser körpereigenes System & sind als Signalstoffe wichtige Informationsübermittler. Hormonschwankungen können sich ganz unterschiedlich auswirken: Schlafprobleme, Gewichtszunahme, Energiemangel, Zucker-/Salzverlangen oder Kopfschmerzen, um einige Beispiele zu nennen. Sie können jedoch auch das Gefühl von Angst oder Verwirrung verstärken & sind mitverantwortlich für Stimmungsschwankungen bis hin zu depressiven Verstimmungen. Eine unregelmässige oder schmerzhafte Menstruation kann ebenso auf Hormonschwankungen basieren wie ein konstantes Hungergefühl.

Wir wollen also unser Hormonsystem möglichst unterstützen & im Gleichgewicht halten.

Entkrampfen & entspannen:

  • Grundsätzlich sind entgiftende Mischungen wichtig, die bei der Unterstützung einer gesunden Reinigung & Filterung der Hormone helfen (Zendocrine, Rosmarin oder Zimt).
     

  • Mischungen für den Hormonspiegel (Clary Sage, Gewürznelke oder Ylang Ylang) oder bspw. ein Phytoestrogenkomplex.
     

  • Bei Frauen im Speziellen helfen Menstruationsmischungen weiter & für die sexuelle Energie kannst du das Öl Ylang Ylang verwenden.
     

Clary Sage

Clary Sage ist auf Deutsch die Muskattellersalbei. Dieses ätherische Öl hat aufgrund seiner hormonregulierenden, stimmungshebenden & aufheiternden Eigenschaft bei Frauen eine weit verbreitete Anwendung in der Beruhigung von Unbehagen gefunden, verbunden mit dem monatlichen Menstruationszyklus.

 

  • Mit einem Trägeröl verdünnt auf den Unterleib auftragen & leicht einmassieren. Dann, wenn du es brauchst, das kann auch rund um den Eisprung sein.

  • Als Duftstoff in Raumluft zerstäuben, um Emotionen auszugleichen.

  • Clary Sage unterstützt deine kreative Ader. Vielleicht magst du es mal zerstäuben, wenn du vor deiner Leinwand stehst.

Mehr dazu auf englisch: https://media.doterra.com/us/en/pips/doterra-clary-sage-essential-oil.pdf

ClaryCalm

ClaryCalm ist eine Mischung von doTERRA, die dich durch den Menstruationszyklus begleitet. Durch das Auftragen der Mischung entsteht eine kühlende Wirkung auf der Haut. Zudem unterstützt ClaryCalm das emotionale Gleichgewicht.

 

  • Während des monatlichen Zyklus auf den Unterleib auftragen oder einmassieren.

  • Lokal am Halsrücken, auf die Schläfen &/oder Fuss-Sohlen auftragen.

  • Bei Hitzegefühl zur Kühlung & Linderung auftragen.

 

Mischung aus: Muskatellersalbeiblüten, Lavendelblüten, Bergamottenschale, römischer Kamillenblüten, Zedernholz, Ylang Ylang-Blüte, Geraniumpflanze, Fenchelsamen, Karrottensamen, Palmarosakraut, Mönchspfefferblätter & -beeren.

Mehr dazu von doTERRA: https://media.doterra.com/de/de/pips/clarycalm-oil.pdf

Zyklische Themen & Öl-Support

Kurz & knackig einige Öle & wie sie dich bei möglichen, mitunter zyklischen Herausforderungen unterstützen können.

die weibliche Natur ist zyklisch

 

…& mehr als Hormone – oder anders formuliert:

Frauenkörper, Frauenweisheit, Dr. med. Christine Northrup, Seite 212

 

«Der Zyklus der Menstruation spiegelt im Kleinen die makrokosmischen

Zyklen der Natur, etwa den rhythmischen Wechsel der Gezeiten oder

der Jahreszeiten. Gleichzeitig ist die zyklische Abfolge von

Reifung & Abstossung des Eies bzw. der Schwangerschaft aber

auch ein Spiel des Schöpfungsprozesses, sowohl

des unbewussten Schöpfungsprozesses der Natur als auch

des bewussten kreativen Prozesses beim Menschen. Wegen dieser

Verbindung zu dem grundlegenden Kreislauf der Natur galt der Menstruationszyklus in vielen alten Kulturen als heilig.»

Individuell, wie du!

Im Grundsatz kann man sehr genau sagen, welches Öl wann eingesetzt werden kann. Aber ob es dann für dich passt, das kannst alleine du herausfinden. Wir helfen dir gerne dabei & wir finden beinahe immer etwas, bloss brauchen wir manchmal ein bisschen Zeit. 

 

Wusstest du, dass…

...Neroli sowie Muskatellersalbei auch eine antidepressive Wirkung haben?

 

...Rosengeranie ebenso eine hormonregulierende Wirkung hat?

 

...Zypresse stabilisierend auf Venen & Hämorrhoiden wirkt?

 

...Thymian, Pfefferminze & Römische Kamille bei Hitzewallungen helfen können?

 

...Zitronengras oder Zimt Spannungen in der Brust mildern können?

1*

Immortelle

- Hautprobleme

- Behandlung von Narben 

- löst Blutergüsse auf

2*

Pfefferminze

- senkt die Temperatur

- Muskelkater

- Übelkeit zusammen mit Ingwer

-!_reduziert die Milchproduktion

3*

Smart & Sassy

- ausgewogener Blutzuckerspiegel

- verringert das Zuckerverlangen

- gesunder Blutdruck

4*

Lavendel

- empfindliche Brüste

- Wassereinlagerungen

- Übelkeit

- Schlafprobleme

- bei Schmerzen allgemein

5*

Citrus Bliss

- zu viel Gewichtszunahme

- Wassereinlagerung

- Stressreduzierung

- Luftreinigung

- emotionsausgleichend

6*

Deep Blue

- Muskelkrämpfe

- Rückenschmerzen

- Beckenschmerzen

- Muskelschmerzen

- Unterbauchschmerzen

7*

Geranie

- Hautprobleme

- spastische Beine

- Stress & Angespanntheit

8*

ZenGest

- Verstopfung

- Magensäure

- Übelkeit

retour auf einSICHT